Bibel App Iphone Kostenlos

In der gemalten Version von Willy Wiedmann handelt es sowie in der geläufigen Bibel ebenso von dem alten und den neuen Testament. Die Lektüren von dem alten Testamentsind in 4 Gruppen zusammengefasst. Zum Beispiel die Gesetzbücher: Sie umfassen die 5 Lektüren Mose. In denen wird die Geschichte des Volkes Israels von den ersten Anfängen bis zur Freistellung aus der Sklaverei in Ägypten erläutert. Zum anderen geht es um die Geschichtsbücher: Diese erzählen die Vergangenheit Israels der Einrückung ins verheißene Land bis zu der Verbannung wie auch der Heimkehr aus dem Babylonischen Exil. Darüber hinaus geht es um die Lehrbücher und Psalmen: Sie inkludieren Weisheitslehren, welche in deutlichen Sprichwörtern oder ebenfalls in dichterische Ausdrucksform gefasst, weitergereicht worden ist. Ebenso gibt es folglich noch die Prophetenbücher: Die Heiligen Israels legten die Ereignisse der Vergangenheit aus, prangten das Unrecht in der Gegenwart an wie auch machten Gottes Handhaben bezüglich der Zukunft bekannt., Die handschriftlichen Notizen von Willy sind in dem Auftritt online darüber hinaus in allen Bildern als Untertitel einsehbar. Das Bild mag sich per Hand umlegen lassen oder es verschiebt sich durch die Play-Funktion in selbst einstellbaren Zeitabständen. In dem Menü besteht auch die Option bestimmte Motive zu markieren wie auch als Print-Objekt (Puzzle, Tasse, T-Shirt etc.) zu ordern. Außerdem ist es möglich, die Lektüren speziell aufzurufen und in einer Miniaturansicht nach der gesuchten Position im einzelnen Bänden zu suchen. In der Suchfunktion mag man ebenfalls die in Über- wie auch Unterschriften gelisteten Bezeichnung eintippen, um sämtliche hiermit verknüpften Bilder dargestellt zu kriegen. Die Bibel von Wiedmann lässt mit ihrer DVD keinerlei Erwartungen offen! Auf der DVD entdeckt man Daten zu dem Künstler, zu dem Produkt wie auch einige zusätzliche Sachen. , Willy Wiedmann versah jede gemalte biblische Darstellung mit einem Text. Er erläutert, um was es sich hierbei handelt ebenso wie was ein Leser auf dem jeweiligen Bild ermitteln kann. Jene verfassten Texte sind gemäß des Sohnes kürzlich in einem seiner Koffer gefunden wurden. Der Sohn berichtet, nach dem Tod von Willy ihm deutlich wird, was dieser eigentlich erschaffen hat. Denn Willy hat die Bibel absolut nie irgendwem zu seinen Lebenszeiten gezeigt. Martin Wiedmann ist gerade dabei, das Produkt von Willy bekannt zu machen. Das probiert er, auf die Weise, dass er die komplette Bibel seines Vaters ablichten ließ, auf dass die Bibel ebenso digital angesehen werden kann. Willy Wiedmann hat zu Lebenszeiten keinen Verlag gefunden, der sein Werk als Schriftwerk auf den Markt befördern wollte. Die Firma von Martin brachte nun kürzlich eine App ebenso wie die DVD der „Wiedmann Bibel“ heraus. Bei der App sind bis zu 280 Bilder kostenlos einsehbar. Sofern man aber mehr sehen möchte, ist es möglich die personalisierte Lizens zu kaufen, welche einmalig geringer als fünf € kostet. Ein Bestandteil der Einkünfte wird an Hilfsprojekte gespendet., Nach dem Studium erschuf Willy seinen eigenen Malstil, den so genannten „Polykonmalerei“. Den stellte er zum ersten mal 1965 in Stuttgart aus und später weltweit. Aber blieb es keinesfalls dabei, dass er nur auf Blättern und Leinwänden malte. In erster Linie war er besonders von der Kirchenmalerei verzückt. Willy gestaltete sowie bemalte insgesamt vier Kirchen künstlerisch. Die Martinskirche befand sich auch darunter, wie auch die Pauluskirche, Stuttgart. 1982 fertigte Wiedmann vorerst das „Martinsfenster“ für die Martinskirche, in Kooperation mit Volker Saile sowie Laleh Bastian an ebenso wie zwei Jahre später begann er die komplette Ausmalung der Pauluskirche zu übernehmen., Josef aus Nazaret ist in dem NT Verlobter sowie dann der Ehemann Marias. Er wird in Form eines Bauhandwerkers aus Nazaret vorgestellt ebenso wie aus diesem Grund in der christlichen Tradition als Zimmermann betitelt. Das Neue Testament sagt, dass Josef von dem Volk als der Vater von Jesu angesehen wird. Lukas und Matthäus andererseits sagen, dass Josef ausschließlich der gesetzliche und dadurch nicht biologische Vater Jesu ist, da dieser nicht mit Hilfe menschlicher Zeugung, sondern anhand der Folge von dem Heiligen Geistes hervorgegangen ist. Dem folgt die kirchliche Lehre seitens der Jungfrauengeburt. Ein Engel befahl Josef im Traum die Flucht nach Ägypten, wo dieser sich bis zu dem Tod des Herodes aufhielt., Sowie man vorweg an seiner Laufbahn ermitteln mag, legte Wiedmann sich keineswegs ausschließlich auf eine Kunstrichtung fest. Musik sowie die Malerei haben beide einen sicheren Platz in Wiedmanns Leben gefunden. Er brachte die Musik teils sogar mit in seine Kunstwerke ein. Wiedmann erschuf im Ganzen gesehen 150 Opus-Werke. Außerdem arbeitete er als freier Musikant sowie Komponist an dem Württembergischen Staatstheater Stuttgart. Mehr als 10 Jahre musizierte Willy als Jazzer, damit er sein Studium finanzieren konnte. In der Zeit arbeitete Wiedmann mit weltbekannten Künstlern wie auch Musikern gemeinschaftlich. Unter anderem mit: Ella Fritzgerald, Lois Armstrong wie auch Lionel Hampton. Jedoch wurde ihm nach einiger Zeit klar: Die Musik alleinig reicht ihm keineswegs!, Verständlicherweise haben wir mit einem ziemlich lebendigen Prozess der Entstehung der bliblischen Literatur zu rechnen, an dem zahlreiche Personen beteiligt sind. Unsererseins können wir hiervon ausgehen, dass jene Menschen die Nähe Gottes mitbekommen haben ebenso wie davon berichteten. Ehe die 1. Stücke des Alten Testaments notiert wurden, worden diese bereits hunderte von Jahren verbal weitergegeben. Ab dem 9. Jahrhundert v.Chr. sind die Texte also verschriftlicht worden. Menschen sammelten Erzählungen, Worte, Sprüche sowie Dichtungen, aber auch glaubwürdige Informationen aus der Umgebung. Jüdische Gelehrte haben die drei heiligen Schriften folglich ab dem 5. Jahrhundert v. Chr. zu größeren Einheiten zusammengefügt, beginnend mit der Tora, den 5 Büchern Moses. Die jüngsten Lektüren wurden erst im 2. Jahrhundert v.Chr. aufgeschrieben. Das bedeutet von den Anfängen mündlicher Überlieferungen bis zu den vergangenen schriftlichen Abfassung vom Alten Testament, sind circa 1000 Jahre vergangen., Dank Martin Wiedmann, Willy Wiedmanns Sohn, wird das Werk seines Vaters Publik präsentiert. Willy Wiedmann arbeitete sechzehn Jahre an der farbigen Heiligen Schrift. Die Inspiration zu der Bibel kam dem Künstler, als er einen Auftrag bekam, eine Kirche in Zuffenhausen auszumalen. Die Verbindung zwischen Kirchen sowie Kunst ist es ebenfalls gewesen, die Willy Wiedmann auf den Einfall zu seinem Lebenswerk brachte: Die künstlerische Darstellung der Bibel. Von weiteren Künstlerbibeln unterscheidet sich die Bibel von Wiedmann ebenfalls dadrin, dass sie komplett auf Text verzichtet. Willys Bibel besteht aus reinen ineinander übergehenden Bildern, die für sich selber sprechen sowie wirken können.