KFZ

Die besaßen Gerätschaften von welchen ich bislang zu keinem Zeitpunkt etwas gesehen habe und selbst die Mitarbeiterzentrale für eingehende Kundenanrufe.
Bei näherem Hinsehen merkte ich, dass bei dieser Werkstatt lange nicht nur Fordfahrzeuge instandgesetzt werden, sondern stattdessen ebenfalls Wagen sämtlicher weiterer Firmen & auch Krafträder ebenso wie Old Timer.
Ich habe sogar einige richtige Schmuckstücke entdeckt, an welchen emsig rumgeschraubt wurde.

Deren Kundenberatung vor Ort war ziemlich gut. Das Mitarbeiterteam war ziemlich verlässlich & hat mir bei saemtlichen Fragen geholfen.

Die Werkstatt googlete ich noch schnell beim Ort des Unfalls und erfuhr, dass die Werkstatt ihren firmeneigenen Abschleppdienst hatten, den ich natürlich sofort anrief & welcher dann in kürzester Zeit vorbeikam, um mein Fahrzeug mitzunehmen.

Würde ich nämlich ausschließlich die Teilkasko haben, müsste ich als Unfallverursacher ziemlich viel Bares zahlen.

Als nächstes wurde das Sachverständigengutachten verfasst & ich durfte mich an und für sich einigermaßen locker zurücklehnen. Die Schäden haben wohl schwer ausgesehen, sind jedoch relativ einfach zu bereinigen gewesen.

Als nächstes erreichte mich als Folge der komplette stressige Kram, wovor ich immerzu Angst gehabt hatte. Der Ford war sehr mitgennommen und so hatte ich zuerst zur nächst gelegenen Ford-Werkstatt in Hamburg zu fahren.

Danach erfolgte der Kostenvoranschlag, welcher, welche meiner Meinung nach ziemlich teuer gewesen ist, jedoch weiterhin akzeptabel gewesen ist.

KFZ Werkstätten sind inzwischen bereits seit langem nicht mehr bloß dafür vorhanden, das Auto bloß zu reparieren, da ereignet sich sehr viel mehr & für einen Unfallschaden wird dort ebenso samt dem Köpfchen als auch mitsamt Werkzeugen allerhand gearbeitet.

Ich hab vor einiger Zeit erstmals seit vielen Jahren einen Verkehrsunfall gebaut, was für mich ebenfalls völlig abrupt kam, da ich mich streng genommen als sehr verantwortungsbewussten sowie aumerksamen Fahrzeugführer einstufe. Es ist ein blödes Malheur ebenso wie ein Moment von Unachtsamkeit gewesen, was ich zu 100% zu verschulden habe.

Während meines Aufenthalts in der Werkstatt ärgerte ich mich eigentlich die ganze Zeit nur hierüber, wie unaufmerksam ich mich verhalten habe, dass mein Wagen nun hier sein muss. Hinterher überlegte ich aber, dass all das sehr viel schlimmer hätte passieren können. Zumindest reguliert die KfZ-Werkstatt an und für sich alles was erledigt werden muss & ich habe nicht permanent kreuz und quer zu fahren um irgendwelche Dokumente zu bereitzulegen.
Wie bereits erwähnt war Kundenbetreuung da schlichtweg toll. Diese Sachverständiger wussten genau, was gemacht werden muss & haben mir geholfen, so oft es ging.

Grundsätzlich ist meine Impression dem KFZ Betrieb in der Hansestadt äußerst positiv gewesen und hat mich nachträglich ganz anders über das Thema Verkehrsunfall denken lassen. Selbstverständlich möchte ich in absehbarer Zeit nicht abermals einen Verkehrsunfall bauen, falls es aber passiert und die Insassen unbeschadet davon kommen, ist das Folgende gar nicht so ärgerlich, wie wie ich dachte. Mein Ford schaut jedenfalls wie wie neu aus & bis jetzt ging es ebenfalls in dem Straßenverkehr wieder ziemlich gut bei mir.

Da ich aber schon vor Jahren eine Kaskoversicherung machen lassen habe, wurde der Schaden durch die Versicherung bezahlt. Ich hatte echt lange in Erwägung gezogen zu einer Teilkaskoversicherung zu wechseln, da ich wie gesagt zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Verkehrsunfälle gebaut habe. Jedoch freue ich mich jetzt um so mehr, dass ich mich zu keinem Zeitpunkt wirklich drum gekümmert habe.

Aus reinem Interesse guckte ich mich im Anschluss ein wenig in deren Ford -Werkstatt um. Ich hatte so was ja bereits lange Zeit nicht mehr gesehen und wollte beobachten was so alles ausführbar wäre. Der Betrieb war nicht, wie ich es noch erinnerte ein wenig schlampig & voll mit trinkenden Handwerkern sondern sehr erfahren.