Pflege in Berlin

Bei der Beanspruchung der Pflegeversicherung bekommen Sie abhängig von der Pflegestufe verschiedenartige Leistungsansprüche. Jene sind abhängig von der mit Hilfe des Gutachters festgestellten Pflegestufe der zu pflegenden Person. Für die private Betreuung werden dem Pflegebedürftigen ‒ bedarfsbedingt ‒ monatliche Barleistungen aus der Pflegekasse vergeben. Seit 1. Januar 2013 wird ebenfalls Patienten mit wenig Alltagskompetenz Pflegegeld vergeben. Dies gilt auch, falls bis jetzt keine Pflegestufe vorliegt. Obendrein hat man eine Option über jene Beträge der Pflegekasse uneingeschränkt hauszuhalten. Somit ist es realisierbar, dass man alle bekommenen Beiträge der Pflegeversicherung auch für die Zuhilfenahme sowie die Leistungen der pflege-unterstützenden Haushaltshilfen aus Osteuropa nutzen. „Rundum Betreut-24“ steht allem bei allen möglichen Ansuchen zur Beanspruchung unserer gelehrten osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer für die rund-um-die-Uhr-Hilfe bei Ihnen zu Hause, Verhinderungspflege oder Kurzzeitpflege mit Vergnügen bereit., Eine Art Urlaub von dem zu Hause erhalten die pflegebedürftigen Menschen in einer Kurzzeitpflege. Jene dient der Entlastung der pflegenden Angehörigen. Die Kurzzeitpflege ist eine Komplettunterbringung im Seniorenstift. Die Unterkunft wird auf 28 Tage eingeschränkt. Eine Pflegeversicherung leistet bei solchen Umständen den festen Betrag von 1.612 Euro pro Kalenderjahr, abgekoppelt von der jeweiligen Pflegestufe. Noch dazu besteht die Option, bis jetzt nicht verbrauchte Beiträge für Verhinderungspflege (dies werden bis zu 1.612 € pro Jahr) für Leistungen der Kurzzeitpflege zu benutzen. Bei der Kurzzeitpflege im Altersheim könnten dann bis zu 3.224 Euro pro Jahr verfügbar sein. Der Zeitabstand für die Indienstnahme könnte in diesem Fall von vier auf ganze acht Wochen erweitert werden. Darüber hinaus wird es ausführbar eine Kurzzeitpflege zu verwenden, selbst wenn Sie den Service einer der häuslichen Haushaltshilfen benötigen. Den osteuropäischen Betreuerinnen offeriert sich dann die Möglichkeit den Urlaub in der Heimat anzutreten., Unsereins von Rundum Betreut leben von Fachkompetenz, Verantwortung sowie dem beachtlichen Qualitätsanspruch. Daher werden unsre Pflegerinnen von uns sowie unseren Partnerpflegeagenturen nach genauen Maßstäben ausgesucht. Neben einem ausführlichen Einstellungsgespräch mit jenen Pflegekräften aus Osteuropa, erfolgt eine ärztliche Untersuchung wie auch die Prüfung, ob ein Strafregister von den Pflegern gegeben ist. Der Pool von veratwortungsvollem Mitarbeiterstamm für die häusliche Betreuung, wie auch die 24-Stunden-Haushaltshilfe erweitert sich kontinuierlich. Das Ziel ist es stets besser zu werden und Ihnen nach wie vor eine problemlose häusliche Pflege zu offerieren. Hierfür ist keinesfalls lediglich der Kontakt mit den Pflegebedürftigen erforderlich, sondern darüber hinaus hat die Beurteilung unserer Kunden eine enorme Bedeutsamkeit und unterstützt uns weiter., Es wird starker Wert darauf gelegt, dass die osteuropäischen Pflegekräfte brauchbar sind. Deshalb kräftigen wir die Schulung unserer pflege-unterstützenden Haushaltshilfen. Gemeinsam mit den Parnteragenturen arrangieren wir Weiterbildungen in Deutschland sowie den einzelnen Heimatländern der Privatpfleger. Die Kurse für die Betreuerinnen und Betreuer findet regelmäßig statt. Aus diesem Grund dürfen wir auf eine große Ansammlung kompetenter osteuropäischer Pflegehilfen zugreifen. Zu den fortbildenden Möglichkeiten für unsre Haushaltshilfen zählen sowohl Sprachkurse, ebenso wie fachlich passende Lehrgänge in der 24-Stunden-Pflege Zuhause. Damit versichern wir, dass die Pflegekräfte für die private Betreuung die deutsche Sprache beherrschen und darüber hinaus passende Fertigkeiten aufweisen und jene kontinuierlich ausweiten., Sind Sie nur auf die Verwendung einer Verhinderungspflege in Hamburg dependent, können Sie auch unsre osteuropäischen Betreuerinnen in Anspruch nehmen. Die Verhinderungspflege fungiert dem Entlasten von Angehörigen, welche zu pflegende Menschen daheim betreuen. Diese können auf die Pflegerinnen und Pfleger zu den Zeiten zurückgreifen, wenn Sie selbst nicht können. Dann gibt es Ausgaben, z.B. für eine pflege-unterstützende Betreuerin aus Osteuropa über „RUNDUM BETREUT“. Man muss die Verhinderung keineswegs erklären, sondern bestellen Leistungen von bis zu 1.612 Euro pro Kalenderjahr für 28 Tage. Sofern keinerlei Kurzzeitpflege beansprucht wird, bekommen Sie zusätzlich 50 % der Kosten der Kurzzeitpflege im Eigenheim.%KEYWORD-URL%